Allgemeines

Mit dem Schuljahr 2008/09 hat die Umsetzung der Ganztagesschule in gebundener / teilgebundener Form an der Lucian-Reich-Schule begonnen. So sind nun in der Grundschule die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1G, 2bG, 2cG, 3G und 4G sowie in der Sekundarstufe I alle Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag 8 Zeitstunden (8.30 – 16.30 Uhr) bei uns in der Schule. Freitags dauert der Unterricht von 08.30 bis 11.50 Uhr.
Die Gestaltung des Ganztagesbereichs liegt in Händen von Pädagogischem Fachpersonal. Jugendbegleiter unterstützen bzw. ergänzen die Pädagogischen Fachkräfte bei Ihrer Arbeit.

Erreichbarkeit

GTS-Leitung: Frau Blank
Tel.: 0771 / 8986452-44
Mail: gts-teamlrs.huefingen@stiftung-st-franziskus.de

Leitung Hauswirtschaft/ Mensa: Frau Heinemann – Wehn
Tel.: 07721 / 2029831
Mail: sieglinde.heinemann-wehn@ssfh.de

Informationen zur Ganztagsbetreuung in der Grundschule

Eltern haben die Wahl, ob sie Ihr Kind in den Klassen 1 bis 4 halbtags beschulen oder zusätzlich ganztägig betreuen lassen wollen.
Haben sich Eltern für eine Ganztagsbetreuung entschieden, bieten wir den Schülerinnen und Schülern von Montag bis Donnerstag eine Betreuung von 8.30 bis 16.30 Uhr mit Mittagessen und Übungszeit sowie AG-Angeboten an.
Die An- und Abmeldeformulare für die Ganztagsbetreuung finden sie im Bereich Downloads.

Zusätzliche kostenpflichtige Betreuungsangebote

Bei einem Betreuungsbedarf vor dem Unterrichtsbeginn ist eine Betreuung („Betreute Grundschule“) ab 7.30 Uhr kostenpflichtig nutzbar. Informationen und Anmeldung dazu erhalten sie von Frau Blank, KiFaz, (0771/898645244)

Eltern, die ihr Kind von Montag bis Freitag bis 13.00 Uhr betreuen lassen möchten, können dies ebenfalls über die „Betreute Grundschule“ tuen. Auch dieses Angebot ist kostenpflichtig. Informationen und Anmeldung dazu erhalten sie von Frau Blank, KiFaz, (0771/898645244)

Informationen zum Ganztagesablauf

Ausnahmen

Befreiung von der Betreuung wegen einer Teilnahme an einem Vereinsangebot oder an einer therapeutischen Maßnahme an einem Nachmittag nach Absprache mit der Schulleitung. Die Befreiung muss regelmäßig und verlässlich erfolgen.
Für die Klassen 1 und 2 gibt es die Möglichkeit einer Befreiung von der Ganztagsbetreuung an einem Nachmittag aus pädagogischen Gründen. Auch diese Befreiung geschieht in Absprache mit der Schule und muss regelmäßig und verlässlich erfolgen.

Anmeldung

Die Anmeldung für die Ganztagesbetreuung folgt für ein Schuljahr verbindlich, die Erstklässler werden bei der Schulanmeldung angemeldet, die übrigen Kinder bis zum 1. Juli für das nächste Schuljahr. Ein Kind, das die Ganztagesbetreuung bereits besucht, muss nicht angemeldet werden; es verbleibt dort automatisch. Wollen die Eltern aber Ihr Kind zum jeweils kommenden Schuljahr abmelden, so geschieht dies über den Klassenlehrer.

Mittagessen

Alle Ganztagesschüler der Grundschule essen um 12.50 Uhr zu Mittag. Davor ist regulärer Unterricht. Die Ganztagesschüler einer Klassenstufe werden nach Unterrichtsende um 12.50 Uhr zu Ganztagesgruppen zusammengefasst und dann durch Lehrkräfte während des Mittagessens und während der Übungszeiten betreut. Eine Befreiung vom Mittagessen ist nicht möglich, das Mittagessen gehört als wichtiger Bestandteil zum pädagogischen Konzept.

Weitere Infos dazu unter Essensbestellung.

Hausaufgaben/ Übungszeiten

Die Kinder, die nicht ganztägig betreut werden, fertigen dann die gleichen Hausaufgaben nachmittags zuhause an, wie die Ganztageskinder während der Übungszeiten in der Schule. Diese finden nach einer auf das Essen folgender Bewegungspause statt.

nachmittägliche Ganztagesbetreuung

Im Anschluss an die Übungszeiten übernehmen unsere Pädagogischen Mitarbeiterinnen aus dem Ganztagesbereich die nachmittägliche Ganztagesbetreuung. Organisiert wird dies über das Kinder-und Familienzentrum (KiFaz). Hier besuchen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Angebote.

keine Betreuung

An wenigen Tagen findet keine Ganztagsbetreuung statt:

  • am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien und vor den Sommerferien,
  • am „Schmotzigen Dunschtig“
  • am ersten Dienstag im Dezember („Kloosemarkt“)
  • am Tag des Betriebsausflugs
  • am Pädagogischem Tag

Sie werden natürlich rechtzeitig von uns dazu angeschrieben. An diesen Tagen (außer dem letzten Schultag vor den Sommerferien) richten wir eine betreute Gruppe für die Kinder ein, die nicht nach Hause gehen dürfen. Dies müssen Sie dann vorher schriftlich mitteilen.

Essensbestellung

Die Essensbestellung geschieht über das Programm MensaMax. Die Zugangsdaten für dieses Programm sowie den Chip für die Essensausgabe bekommen die Eltern über das Sekretariat ausgehändigt. Das Essen können Eltern zuhause am PC mit ihrem Kind immer bis Mittwoch 14.00 Uhr für die kommende Woche bestellen. Sollten Eltern keinen Internetzugang haben, so bestellen die Lehrerinnen mit dem Kind das Essen in der Schule. Ältere Kinder können dies schon alleine. Unverträglichkeiten etc. müssen uns gemeldet werden, hier gibt es für Kinder dann eine spezielle Kost. Wir bitten alle Eltern, die besonderen ergänzenden Hinweise zur Essensbestellung, die bei der Aushändigung der Daten erhalten, genau zu befolgen. („Essensbestellung und Essensausgabe in unserer Schulmensa“)

Essensbestellung
Weitere Hinweise